HomeInternZeitungsberichteAktuellesBerichte 2012Berichte 2013Berichte 2009/10Berichte 2014Berichte 2015Fahrer/TeamchefRenntermine Galerie Bilder RCN 201221.04.1217.05.1222.09.12Bilder RCN 201119.03.1123.06.1116.04.1108.10.11Bilder RCN 2010RCN 17.04.10RCN 13.05.10Bilder RCN 2009RCN 25.10.09RCN 10.10.09RCN 05.09.09RCN 19.07.09RCN 20.06.09RCN 21.05.09RCN 10.05.09Bilder RCN 2008RCN 16.08.08RCN 22.05.08RCN 19.04.08Bilder RCN 2007RCN 05/07RCN 08/07RCN 10/07RCN 11/07Bilder CHC 2006Bilder TouriRCN-Rennen 2012RCN 1 2013RCN 2 2013RCN 4 2013RCN 29.06.13RCN-Rennen 2013LinksGästebuchRechtlichesKontakt/ Impressum
yTk44ggGc.png
Schwenk
Racing
Seitenbesucher seit 01/2006
1888895_351030898417683_2083910628830827661_o.jpg 360Grad Kimi.jpg IMG_20180928_224346_028.jpg
News 16.11.14 Am 07.11.14 ging es wieder zum Ring. Allerdings zum GP-Kurs wir durften an diesem Tag bei Race4friends Taxigäste mit unserem Rennwagen um die Strecke fahren. Abwechselnd fuhren Ralf-Udo, Markus und Mike über 60 Runden für den guten Zweck. Bei Race4Friends geht es darum Körperlich und Geistig eingeschränkten Menschen eine Freude zu machen. Diese Menschen wird die Möglichkeit gegeben in einem echten Rennwagen den legendären Nürburgring als Beifahrer zu erleben und einen schönen Tag am Ring zu erleben. Den Beifahrern und uns hat es sehr viel Spaß gemacht. Hier geht es zur Homepage von www.race4friends.de News 27.10.14 Am Sonntag den 19.10.14 fand das Highlight der RCN-Saison 2014 statt. Das RCN-Rennen, gefahren wurde auf dem Nürburgring GP-Kurs und der Nordschleife ( VLN-Variante ). Die Anreise erfolgte schon am Samstag. Papierabnahme und Technischeabnahme wurden gemacht und anschließend noch die Box bezogen. Am Sonntag hieß es dann früh aufstehen, los ging es mit der Fahrerbesprechung um 7:15 Uhr. Start des Zeittrainings war um 8:00 Uhr. Mike fuhr als erster auf die Strecke mit Regenreifen, da es noch ziemlich nass war. Ralf-Udo Blöding fuhr seine Pflichtrunde, als dritter Fahrer fuhr Alexander Euler auf dem BMW der auch ohne Probleme seine Runde drehen konnte. Für Alexander war es das erste Rennen auf unserem Auto. Langsam kam auch die Sonne raus und zum Rennstart war der GP-Kurs auch trocken. Leider konnte man es von der Nordschleife nicht behaupten, da diese nicht viel, eigentlich gar nicht abgetrocknet war. Besonders nass war es an den schattigen Stellen. Dazu kamen noch unzählige Mengen an Bindemittel und Betriebsmittel, welche eigentlich fast überall auf der Nordschleife verteilt waren. Da ging es wohl bei der Rennserie vor uns heiß her?! Da das ganze Feld auf Slicks fuhr mußte demenstprechend vorsichtig gefahren werden. Dazu kamen noch sehr viele gelb und doppelgelb Phasen. Mike fuhr den Start und übergab das Auto beim 1. Boxenstop an Ralf-Udo, der problemlos seine Runden drehte. Die Linie kam dann auch immer mehr zum Vorschein und es konnten schnellere Rundenzeiten gefahren werden. Nach dem 2. und letzten Boxenstop fuhr Alexander die Schlußrunden auf dem BMW bis zum erreichen der Zielflagge und stellte das Auto unbeschadet im Parc Ferme ab. Es hat uns wieder sehr viel Spaß gemacht und unseren Fahrern ebenfalls. Danke an unsere Fahrer Ralf-Udo und Alexander, ebenfalls Vielen Dank an Markus und Stefan und natürlich an Conny für die Unterstützung! News 05.10.14 Wir freuen uns RaceFoxx als neuen Partner von Schwenk-Racing begrüßen zu dürfen. RaceFoxx bietet Carbonteile und Zubehörteile für den Motorradrennsport. Außerdem, Tuningteile für Aprilia, BMW, Yamaha, Suzuki und BMW Mini im eigenen Online- Shop an. Racefoxx findet Ihr auch auf Facebook! News 15.09.2014 Eigentlich startet Schwenk-Racing ja auf einem BMW 325i in der Klasse V4 in der RCN. Letzten Samstag machte Mike aber eine Ausnahme und fuhr als Gastfahrer bei Adrenalin- Motorsport auf einem BMW Z4 in der Klasse V5. Für Mike war es der erste Start in der VLN. Anreise war schon am Freitag Morgen. Am Nachmittag ging es dann auch schon los mit den ersten Runden auf dem Z4 im Freitagstraining. Die ersten Runden machten Spaß und es viel auch die Umstellung von 192 auf 275 PS die der Z4 leistet leicht. Mike teilte sich das Cockpit für das 4 Std. Rennen zusammen mit Timo Hilgert und Kari-Pekka Laaksanen aus Finnland. Das Zeittraining am Samstag morgen startete um 8 Uhr 50 und Mike ging als erster mit dem Z4 auf die Strecke. Danach fuhren noch Kari-Pekka und Timo ihre Runden bis zum Abbruch des Zeittrainings durch starken Nebel. Leider wurde der Nebel immer stärker und das Rennen konnte nicht gestartet werden. Da aber keine Besserung in Sicht war entschied man sich das Rennen zur Sicherheit nicht zu starten. Trotzdem hat es sehr viel Spaß mit dem Z4 und dem Team von Adrenalin-Motorsport um Teamchef Matthias Unger gemacht. Auch wenn es im ganzen nur 4 Runden waren. Adrenalin-Motorsport hat da ein klasse Auto an den Start gebracht was sehr viel Spaß macht.
K640_1399768_10152891537558799_3233549043222382582_o.JPG K640_20141107_110003.JPG 1488640_303741019829308_2741632599561356461_n.jpg 10696323_303740253162718_3645362228404364921_n.jpg 2014-10-04 21.20.01.jpg 10460242_850280455004406_7587418302163997918_n.jpg 10606442_294291240774286_6648609463947070364_n.jpg